SOFORT LIEFERBAR!
Tel. +43 664 35 87 004
SOFORT LIEFERBAR!
Tel. +43 664 35 87 004

Infos

Antworten rund um dein Balkonkraftwerk

Auf dieser Seite findest du alle Informationen die du vor und nach dem Kauf deines Balkonkraftwerkes brauchst.

Information zu 0% Ust.

In Österreich fällt zeitlich befristet (ab 1.1.24 bis 31.12.25) unter bestimmten Voraussetzungen bei Lieferung und Installation von Photovoltaikmodulen keine Umsatzsteuer mehr an. Dazu zählen auch Balkonkraftwerke und damit gemeinsam gekaufte Artikel wie Montagematerial, Kabel aber auch Speicher. Grundvoraussetzungen dafür sind z.B. dass die Anlage für den Eigengebrauch und private Zwecke gekauft wird, dass diese am Gebäude, am Zaun oder einem Nebengebäude/Gartenhütte/Carport montiert wird und dass die Gesamtgrößer der Anlage 35kWp nicht übersteigt.

Details sind auf der Seite des Bundesministeriums für Finanzen zu finden: https://www.bmf.gv.at/themen/steuern/fuer-unternehmen/umsatzsteuer/informationen/Steuersatz-f%C3%BCr-Photovoltaikmodule.html

Bei der Auswahl und Bestellung von Artikeln mit 0% bestätigst du, dass Du die Voraussetzungen für den 0% Steuersatz lt. § 28 Abs. 62 UStG 1994 erfüllst.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob die 0% Umsatzsteuer für Dich gelten, stehen wir Dir gerne für Rückfragen zur Verfügung.

 

EINKAUFSBERATUNG

Wie unterscheiden sich die von uns angebotenen Sets und was benötige ich evtl. noch zusätzlich?

So findest du dich in unserem Shop zurecht:

  • unsere Sets sind in der Regel mit 2 Zahlen beschrieben z.B. 800/890. Die erste Zahl bezeichnet immer die Maximalleistung des Wechselrichters. Dh. in dem Beispiel handelt es sich um einen 800W Wechselrichter. Die zweite Zahl bezeichnet die Maximalleistung der Module. In dem Fall sind 2x 445W Module mit einer maximalen Gesamtleistung von 890W im Set enthalten.
    Unsere Sets unterscheiden sich im Grundaufbau durch die unterschiedliche Zusammensetzung von Wechselrichter und Module.
  • aktuell haben wir ausschließlich Hoymiles Wechselrichter im Programm. Wieso? Es gibt für uns keinen besseren Wechselrichter für Balkonkraftwerke am Markt. Qualitätsprobleme sind die absolute Ausnahme und bei 12 Jahren Werksgarantie kann man ruhig schlafen. Ja, er kostet mehr als andere Hersteller. Der im Verhältnis geringe Mehrpreis rechnet sich durch die bessere Effizienz und vor allem längeren Lebensdauer rasch.
  • Bei den PV Modulen orientieren wir uns immer am höchsten verfügbaren Qualitätslevel des sich rasch wandelnden Marktes. Deshalb haben wir derzeit ausschließlich Module der Fa. TRINA in der Topqualität Glas/Glas im Programm. 445W oder 435W in bifacialer Ausführung. Einige Restbestände haben wir noch an Glas/Folien Modulen mit 415W in der optisch herausrragenden Ausführung „Full Black“. Diese Module haben praktisch eine völlig schwarz erscheinende Oberfläche.
    Wieso TRINA?
    Es gibt unzählige Modulhersteller am Markt. Die Module unterscheiden sich unabhängig von anderen Qualitätsmerkmalen sehr stark in ihrem idealen Arbeitsbereich bei Stromstärke (Ampere) und Spannung (Volt). Natürlich hat auch jeder Wechselrichter seinen optimalen Arbeitsbereich.
    Damit ein Balkonkraftwerk das jeweilige Optimum an Ertrag bei den unterschiedlichen Lichtverhältnissen erzeugen kann, müssen Wechselrichter und Module perfekt aufeinander abgestimmt sein. Bei unseren Sets kannst du sicher sein, dass wir diese sehr sorgfältig in Hinblick auf möglichst langlebige Qualität und optimalen Ertrag ausgewählt haben. 20-30% Mehrertrag gegenüber Billigprodukten ist keine Seltenheit.
  • Monitoring – Anlagenüberwachung – DTU: Mit der originalen Überwachungseinheit von Hoymiles kann direkt auf die Wechselrichter zugegriffen werden. Diese nennt sich DTU (Data Transfer Unit). Es gibt hier mehrere Versionen. Für die HM-Serie der Hoymiles Wechselrichter (z.B. HM-800, HM-1500, usw.) gibt es die DTU WLite und die DTU Pro.
    Die DTU WLite (USB-Stick) ist die kleine günstige Schwester der DTU Pro. Sie kann maximal 4 Module überwachen, ist wesentlich günstiger und reicht in der Regel völlig aus. Leistungsbeschränkungen sind auch mit der DTU-WLite möglich.
    Was kann die DTU-Pro mehr? Diese hat zusätzlich neben WLan noch einen Netzwerkanschluss, kann bis zu 99 Module überwachen. In Verbindung mit dem Smartmeter DTSU666 kann zusätzlich noch das Monitoring des Stromverbrauches durchgeführt werden. Auch ist die Umsetzung einer Einspeiselimitierung möglich.
    Bei einiger unserer Sets gibt es die Zusatzoption inkl. DTU WLite zu einem Sonderpreis zur Auswahl beim SET-Artikel. Wenn dies nicht der Fall ist, muss die DTU als eigener Artikel im Einkaufswagen hinzugefügt werden.

    ACHTUNG: der Wechselrichter HMT-2250 vom SET2250 benötigt die DTU Lite-S. Diese kann im SET direkt ausgewählt werden. 

    Bei allen von uns verkauften DTUs bekommst du einen sogenannten Installer Account von Hoymiles kostenlos dazu. Standardmäßig bekommst Du beim Kauf einer DTU im Handel nur einen Enduser Account. Mit dem hast Du aber nur sehr eingeschränkte Zugriffsmöglichkeiten und z.B. wichtige Firmwareupdates und andere Einstellungsmöglichkeiten sind nicht möglich. 

    Die DTU-WLite/WLite S sieht wie ein USB-Stick aus und wird bei einer USB-Stromquelle angesteckt (z.B. alter Handystecker). Sie verbindet sich nach der Ersteinrichtung auf der einen Seite mit Deinem WLan und auf der anderen Seite über Funk mit deinem Wechselrichter.
    Die DTU Pro sieht aus wie ein Router und kann alternativ zum WLan auch über LAN mit dem Internet verbunden werden. Im Gegensatz zur WLite und WLite S ist bei der DTU Pro ein Ladestecker im Lieferumfang enthalten.

  • Was heißt Glas/Glas Modul?
    ca. 95% der derzeit verbauten Module sind sogenannte Glas/Folien Module. Vereinfacht gesagt ist der Aufbau des Moduls wie folgt: Glas, dahinter die Zelle und als Abdeckung hinten eine weiße Kunststofffolie. 
    Glas/Glas Module hingegen haben auf der Rückseite statt der Kunststofffolie eine Glasschicht. Dies hat wesentliche Qualitätsvorteile gegenüber den Glas/Folien Modulen. Hinter der hinteren Glasschicht ist dann noch eine weiße Kunststofffolie. Die weiße Folie hilft die auf das Modul treffenden Sonnenstrahlen zu reflektieren und erhöhen damit den Wirkungsgrad.

    Dank ihrer doppelten Verglasung sind sie wesentlich langlebiger und widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse. Diese Stabilität führt zu einer deutlich längeren Lebensdauer im Vergleich zu Standardmodulen. Durch den besseren Schutz der Solarzellen sind Glas-Glas-Module weniger anfällig für Schäden durch Feuchtigkeit, mechanische Beanspruchung oder Korrosion. 
    Glas-Glas Module sind weniger anfällig für Leistungsverluste durch Temperaturanstieg und arbeiten somit effizienter als Glas/Folien Module. 

    Trina ist der führende Hersteller von Glas/Glas Modulen und bietet sensationelle 25 Jahre Qualitätsgarantie auf seine Module. 

    Der einzige Nachteil von Glas/Glas Modulen ist, dass sie preislich höher liegen als die Glas/Folien Module. Dieser Mehrpreis zahlt sich aber aufgrund der vielen oben angeführten Vorteile vielfach aus!

  • Was heißt bifazial?
    unsere bifazialen Module von Trina sind Glas/Glas Module. Der Unterschied zu den oben beschriebenen Modulen ist derjenige, dass auf der Rückseite hinter der Glasschicht keine Folie vorhanden ist. Die Zellen sind so gebaut, dass auch über Sonneneinstrahlung bzw. Reflexion von der Rückseite des Moduls Strom produziert werden kann.
    Garantiezeit ist gleich wie beim oben beschriebenen Glas/Glas Modul.

    Wann macht ein bifaziales Modul Sinn?
    Immer dann wenn aufgrund der Montage von der Rückseite auch Sonne „eingefangen“ werden kann. Z.B. bei Montage am Balkon, Aufgeständert auf Dächern, als Zaunelement usw.
    Bei Balkonmontagen sind die bifazialen Module auch wesentlich schöner, da man nicht die weiße Folie von hinten sieht, sondern die schwarze Zellstruktur bzw. zwischen den Zellen ist das Modul durchsichtig.
    Bei dachparalleler Montage haben die bifazialen Module keinen Vorteil.
    Nachteil der bifazialen Module ist, dass sie in der Herstellung teurer sind.

 

 

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk ist eine kleine Photovoltaikanlage mit der Sie Ihren Strom sehr einfach und kostengünstig selbst erzeugen können.

Für wen macht ein Balkonkraftwerk Sinn?

Das Balkonkraftwerk ist dafür gedacht, die ständige Grundlast Deines Stromanschlusses möglichst gut abzudecken. Dh. Verbraucher wie Kühlschrank, Gefriertruhe, Waschmaschine, Geschirrspüler, Heizungspumpe, Wärmepumpe, Poolpumpe, Boiler, PC, Fernseher usw. können ganz oder zumindest teilweise durch das Balkonkraftwerk abgedeckt werden.
Je besser ich den Strombedarf in die Sonnenstunden verlegen kann, desto mehr kann ich mir ersparen. Tipps zur Verbrauchsoptimierung:
– bestimmte Verbraucher wenn möglich in die Sonnenstunden verlegen wie z.B. Wäschewaschen, Geschirrspüler, Warmwasserboiler (kann evtl. über Zeitschaltuhr gesteuert werden)
– Eco-Programme von Waschmaschine und Geschirrspüler verwenden

Liefert ein Balkonkraftwerk bei Stromausfall weiterhin Strom?

Nein, alle Wechselrichter müssen aus Sicherheitsgründen mit einer Freischaltung ausgestattet sein. Dh. wenn das Stromnetz abgeschaltet ist (Stromausfall, Sicherung gefallen, usw.) produziert der Wechselrichter keinen Strom. Der Wechselrichter benötigt die Netzfrequenz von 50 Hertz, damit er Strom erzeugen kann.

Was passiert mit dem produzierten Strom, wenn ich gerade keinen oder weniger Strom verbrauche?

Der „überschüssige“ Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist.

Wie weiß meine Waschmaschine, dass sie den Strom von meinem Balkonkraftwerk nehmen soll und nicht vom öffentlichen Stromnetz?

Stellen Sie sich Ihr Stromnetz wie ein Wasserleitungsnetz vor, dass unter Druck steht. Ihr Balkonkraftwerk „pumpt“ den erzeugten Strom in das Netz. Egal was in Ihrem Netz abgenommen wird, das Balkonkraftwerk pumpt die Produktion ohne Rücksicht ins Netz. Wenn gerade keine Verbraucher aktiv sind, wird alles in das öffentliche Netz „gedrückt“ da dieses weniger Druck als Ihr Balkonkraftwerk hat und nachgibt. Haben Sie aber Verbraucher, so werden diese vorrangig vom Balkonkraftwerk versorgt. Sollten Sie mehr Strom verbrauchen als Ihr BKW gerade produziert, wird der Rest vom Netz geliefert.

Mein Balkonkraftwerk hängt nur an einer Phase. Muss ich jetzt möglichst alle Verbraucher an dieser Phase betreiben?

Nein, das ist nicht nötig. Der Wechselrichter liefert zwar nur an eine Phase, der Stromzähler saldiert aber alle drei Phasen. Dh. wenn Du auf Phase 1 das Balkonkraftwerk hängen hast und dieses 800W in das Netz einspeist, wird es mit den beiden anderen Phasen saldiert.
z.B. Phase 1 Einspeisung 800W, Phase 2 Bezug 300W, Phase 3 Bezug 500W. -800+300+500 = 0 dh. in diesem Fall „steht“ Dein Zähler und Dein Netzbetreiber verrechnet Dir keinen Strom!

WIE VIEL PRODUZIERT MEIN BALKONKRAFTWERK IM JAHR?

Du kannst davon ausgehen, dass der durchschnittliche Jahresertrag in kWh ca. dem Leistungswert Deines Wechselrichters (+/- 20%) entspricht. Dh. bei einem 800er Set sind das ca. 800kWh (+/- 20%) im Jahr. Der Ertrag hängt natürlich auch stark ab von der Region/Höhe/Ausrichtung/Verschattung usw.

WELCHE RECHTLICHEN VORGABEN MUSS ICH VOR DER AUFSTELLUNG MEINES BALKONKRAFTWERKES BEACHTEN?

bei einem Einfamilienhaus ist mit der Gemeinde abzuklären, welche baurechtlichen Vorschriften einzuhalten sind. In der Regel ist die Errichtung nur anzeigepflichtig.
In Wohnungseigentumsanlagen bedarf die Errichtung eines Balkonkraftwerkes grundsätzlich der Zustimmung aller Wohnungseigentümer.
Bei Mietwohnungen muss ich jedenfalls die Zustimmung des Vermieters einholen.

GIBT ES FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR MEIN BALKONKRAFTWERK?

Grundsätzlich gelten die Förderungen für Photovoltaikanlagen von Gemeinden auch für Balkonkraftwerke, sofern es keine Einschränkungen von Mindestleistungen gibt (z.B. mindestens 3 kWp).
Einige Gemeinden haben zwischenzeitig bereits spezielle Förderungen für sogenannte Kleinstkraftwerke. Die Stadt Graz z.B. fördert diese Kleinstkraftwerke mit 60%! Fragt jedenfalls nach bei Eurer Gemeinde!

WIE MELDE ICH MEIN BALKONKRAFTWERK AN DEN NETZBETREIBER?

Für ein Balkonkraftwerk bis 800W Engpassleistung (entweder Wechselrichter oder Module haben eine Maximalleistung von 800W) benötigst du in Österreich keine Bewilligung vom Netzbetreiber. Du musst dies dem Netzbetreiber (nicht dem Stromlieferanten!) nur melden. Manche Netzbetreiber bieten bereits ein Onlineformular zum Ausfüllen an, bei anderen gibt es Formulare zum Download oder man schickt ein Mail. Alle von uns verkauften Wechselrichter sind in Österreich zugelassen und verfügen über die geforderten Zertifikate. Diese findest du im Downloadbereich unserer Homepage.

Nachfolgend haben wir für Dich Links zu einzelnen Netzbetreibern angeführt. Wenn Du einen weiteren für uns findest, ergänzen wir diesen gerne.

Wie richte ich meine Module optimal aus?

Der Gesamtertrag einer PV-Anlage hängt stark von Ausrichtung, Neigung aber auch von der Region ab. Höhenlagen mit weniger Nebel haben einen Vorteil, teilweise aber den Nachteil von Schnee im Winter. Da man bei Balkonkraftwerken in der Regel nichts für den produzierten und nicht gleichzeitig verbrauchten Strom bekommt ist es wesentlich, die Ausrichtung auch auf sein Verbrauchsverhalten abzustimmen. Wenn ich z.B. eher in der Früh und am Abend den Strom benötige werde ich mir (immer vorausgesetzt ich habe die Möglichkeiten) eine Ost/West-Ausrichtung überlegen.

 

Nachfolgend finden Sie einen Link zum Thema optimale Ausrichtung: https://pvaustria.at/pv-ausrichtung/

S-Miles Cloud

Um die Leistung deines Balkonkraftwerkes zu überwachen brauchst du eine DTU als Schnittstelle zwischen Wechselrichter und Internet. Die Daten werden mithilfe der DTU vom Wechselrichter empfangen und in Echtzeit in eine Cloud hochgeladen.

Mit der DTU-WLite hast du die Möglichkeit die Daten des Balkonkraftwerks direkt am Smartphone oder über Web-Access abzurufen. Monitoring bis auf Modulebene.
Überwachung von maximal 4 Modulen möglich!

du erhälst von uns einen Installer-Account kostenlos dazu!

ACHTUNG! Ab sofort hat Hoymiles die Funktion der Leistungsreduktion freigeschaltet. Damit können Sie z.B. einen 1500W Wechselrichter selbst auf 800W limitieren. Inwieweit dies von den diversen Netzbetreibern anerkannt wird, bleibt abzuwarten und muss Gegebenenfalls direkt mit diesem abgestimmt werden.

In diesem Video direkt von Hoymiles erfahren Sie, wie Sie Ihre Anlage erstellen können.

Hier siehst du ein paar Ausschnitte der S-Miles Cloud. Mithilfe des DTU-Sticks kannst du dein Balkonkraftwerk in echtzeit verfolgen sowie Statistiken aus der Vergangenheit ansehen.

Das unten gezeigte Balkonkraftwerk besteht aus dem Wechselrichter HM-800 und zwei Trina Modulen mit 395 Watt

 

 

Mit diesem Video gelangt Ihr zu einer Anleitung um das Netzprofil eures Balkonkraftwerk umzustellen.

Ebenso wird gezeigt wie man die Firmware der DTU aktualisieren kann.